Das Pfoten-weg-Bilderbuch ist da!

Seit zehn Jahren gibt es das Projekt „Pfoten weg!“ inzwischen. Begonnen hat alles mit dem Figurentheaterstück, das Irmi Wette damals in Kooperation mit der Polizei entwickelte. 2010 folgte die DVD – „Pfoten weg!“ als Film mit Bonusmaterial für Eltern und Kinder – und nun gibt es auch ein Bilderbuch mit den Katzenkindern, genauer gesagt: ein Fotobilderbuch. Auf 64 liebevoll illustrierten Seiten erzählen die Katzenkinder ihre Geschichte und machen Kindern Mut, sich gegen Zudringlichkeiten zu wehren. Irmi Wette entwickelte das Buch in Zusammenarbeit mit der Grafikerin Siegrun Nuber und dem Fotografen Dieter Langlois; es eignet sich zum Vorlesen und – dank teilweise größer gesetzter Schrift – auch für Erstleser.

Pfoten weg: das Fotobilderbuch

Zum Vergrößern aufs Bild klicken

Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten und Schirmherr von „Pfoten weg!“, sagt über das Fotobilderbuch:

„Das Buch ‚Pfoten weg!“ ist ein bemerkenswerter Beitrag, um Kinder stark zu machen. Gerade die Idee, die Kinder selbst auf eine so anschauliche und kindgerechte Weise anzusprechen und damit ihr Problembewusstsein und ihr Selbstbewusstsein zu fördern, macht dieses Projekt zu etwas ganz Besonderem.

Das Pfoten-weg-Bilderbuch soll wie das Figurentheaterstück und der Film ein Türöffner sein, der Eltern und Pädagogen dabei hilft, Kinder an das schwierige Thema Prävention von sexueller Gewalt heranzuführen. Es enthält zusätzlich eine CD-ROM mit Infomaterial für Erwachsene  sowie Bastel- und Spieleangebote für Kinder. Auch das Pfoten-weg-Hörspiel ist dabei. Verschiedene Broschüren und Hyperlinks geben hilfreiche Informationen und Tipps. Mit dabei sind der WEISSE RING, Petze aus Kiel, Hänsel und Gretel, Mebes & Noack, das MUT-Zentrum und die Infohotline N.I.N.A., die Broschüre save me online, die Kampagne Kein Raum für Missbrauch sowie Terre des Femmes.

Das Pfoten-weg-Bilderbuch

Zum Vergrößern aufs Bild klicken

Alle Informationen zum Pfoten-weg-Bilderbuch finden Sie auf unserer Website. Dort können Sie das Buch auch bestellen. Pro verkauftem Buch geht 1 Euro an die Infohotline N.I.N.A. (Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle). Unter der Nummer 01805 123465 bekommen Eltern, Verwandte und Pädagogen hier schnell und unbürokratisch Auskünfte zum Thema Missbrauch.

Irmi Wette: „Pfoten weg!“ Macht Kinder stark, Fotobilderbuch zum Vorlesen und für Erstleser mit Hörspiel. 64 Seiten.
Konstanz 2014. ISBN 978-­3-­00-­046791-­2

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “Das Pfoten-weg-Bilderbuch ist da!

  1. Pingback: Das ist „Pfoten weg!“ – unsere Projektbeschreibung | Pfoten weg!

  2. Pingback: „Pfoten weg!“ – die Lesung | Pfoten weg!

  3. Pingback: NEU: Hörspiel „Pfoten weg!“ | Pfoten weg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s