„Pfoten weg!“ in Tönning und Niebüll

Nach unserem wunderbaren, sehr erfolgreichen Aktionstag in Husum im letzten Jahr sind wir diesen Monat erneut in Nordfriesland zu Gast: Die Katzenkinder erzählen ihre Geschichte in Niebüll und in Tönning.

Gemeinsam mit dem WEISSEN RING Nordfriesland-Nord, der Gleichstellungsbeauftragten des Amtes Südtondern, Sylke von Kamlah-Emmermann, und dem Kinderschutz-Zentrum Westküste laden wir die Kinder und ihre Familien zu den Aufführungen ein.

Am 6. September findet ein öffentlicher Aktionstag mit Rahmenprogramm und Vortrag in Tönning statt, anschließend gibt es dort eine kostenlose Aufführungsserie für Kindergärten und Grundschulen. Am 10. und 11. September spielt Irmi Wette viermal „Pfoten weg!“ in Niebüll – unterstützt durch Informationsmaterial und fachgerecht begleitet durch das Kinderschutz-Zentrum Westküste.

Dank unserer großartigen Unterstützer und Sponsoren können wir die Pfoten-weg-Aufführungen für das Publikum wieder kostenfrei anbieten und so mehrere hundert Kinder und ihre Familien erreichen.

Wir freuen uns auf leuchtende Kinderaugen und viele schöne Momente in Nordfriesland.

Werbeanzeigen

Pfoten weg! in Nordfriesland

Seit einer Weile kooperieren wir mit unserem Pfoten-weg-Projekt bundesweit mit dem WEISSEN RING e. V. Diese Zusammenarbeit führt die Katzenkinder jetzt in den Norden: Am 9. November spielt Irmi Wette das Figurentheaterstück in Husum. Eingeladen sind wie immer Kinder, Eltern, Pädagogen und alle anderen interessierten Menschen. Nach der Vorführung spricht Ulrike Funk vom Kinderschutz-Zentrum Westküste über sexualisierte Gewalt. Am 10. und 11. November wird es für mehr als 500 Kinder aus nordfriesischen Kindergärten und Grundschulen weitere Aufführungen von Pfoten weg! geben. Wir freuen uns schon umheimlich darauf. Kommt mit euren Kindern und sagt es weiter.

Die Husumer Nachrichten berichten heute über den Aktionstag, zu dem der WEISSE RING, das Kinderschutz-Zentrum Westküste und die Konstanzer Puppenbühne gemeinsam einladen. Schirmherr des Aktionstags ist Landrat Dieter Harrsen. Susanne Borrett, Leiterin der Opferhilfe Weisser Ring in Nordfriesland-Nord, und ihre Kollegin Ulrike Lemke sagen:

Die Katzen sind ein ideales Instrument, um Kinder zu erreichen. So macht Präventionsarbeit gute Laune und viel Spaß. Wir sind unseren Sponsoren und den unterstützenden Organisationen sehr dankbar, dass wir dieses Projekt in Nordfriesland realisieren können.

Ihr könnt den ganzen Artikel auf der Website der Husumer Nachrichten lesen.

Pfoten-weg-Aktionstag in Husum
9. November 2014
ab 15 Uhr

Theodor-Schäfer-Straße 24–26
25831 Husum

Der Eintritt ist wie immer frei.